L.I.N.E.

Linear Infighting Neural Override Engagement

Hand to Hand Combat

 

Diese Nahekampfart wurde in den 90er von den Marine Einheiten von den Special Forces Qualification Course (SFQC) eingesetzt. Sogar heute wird diese noch von diversen anderen Spezialeinheiten weltweit angewendet. Der Anwendungsbereich bezog sich nur auf Extrem-Situationen.

Diese Kampfart wurde so konzipiert, dass sie von Jedem und gegen jedes Geschlecht in Situationen mentaler und körperlicher sowie totaler Erschöpfung einzuüben war. Und das auch mit voller Kampfausrüstung. Im stehen, im liegen und auch während des Laufens im Wasser.

Jede Technik wurde so entwickelt, dass man sich auch ohne Hilfe der Augen in schlechten Sichtverhältnissen oder ähnlich wie in Rauch oder Gaswolken, angewendet werden kann. Ziel war, dass die richtige Anwendung der Techniken, zum Tode führen sollte.

Genau deswegen ist diese Kampfart nicht mehr so verbreitet. Gerade bei Friedensmissionen nicht. Die Drills sind sehr einfach auszuführen von jedem.