Presse Berichte

Presse Konni ist mit Claudia Franke und 4 weiteren Personen unterwegs.

  1. November um 17:38

Gestern fand in Stendal das Internationale Kampfkunstseminar der International Jiu-Jitsu Academy e.V. statt. Über 100 Kampfsportler reisten zu diesem Event an. Als Dozenten fungierten Thorsten Ritz (9. Dan Ninjutsu), Karsten Ullrich (8. Dan Jiu-Jitsu) – beide aus Deutschland, Norbert Baecker (6. Dan Ju-Jitsu) – aus Luxemburg sowie Rickard Sandquist (6. Dan Nord Shaolin Kung Fu und Mats Olsson (4. Dan Nord Shaolin Kung Fu) – beide aus Schweden.
Vor Beginn des Seminars wurden Mats Olsson, Rickard Sandquist und Norbert Baecker mit ihren Vereinen bzw. Sektionen durch den Präsidenten der IJJA, Karsten Ullrich in die International Jiu-Jitsu Academy aufgenommen. Hierzu erhielten sie eine entsprechende Urkunde und ein Schwerterset.
Im Anschluss verlieh Karsten Ullrich an Steffi Gericke den 8. Dan Jiu-Jitsu sowie an Kornelia Brasche, Carsten Weschke und Manfred Hauschulz den 4. Dan Jiu-Jitsu (alle aus Stendal).
Das Seminar selbst war geprägt von einer ausgezeichneten Leistung der hier genannten Dozenten. Alle teilnehmenden Kampfsportler waren mit Begeisterung dabei und so war es auch nicht verwunderlich, dass die 6 Stunden wie im Fluge vergingen. Alle Teilnehmer waren sich einig – dieses Seminar war ein toller Erfolg. Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein internationales Kampfkunstseminar der IJJA geben und alle freuen sich schon jetzt darauf in Stendal wieder dabei zu sein.
Konni

 

Jiu-Jitsu Dojo Stendal ist mit Presse Konni und 2 weiteren Personen unterwegs.

  1. September·

Vom 20.09.2019 bis 22.09.2019 fand in Pulawy (Polen) ein deutsch-polnisches Kampfsport Seminar für Polizei- und Militärangehörige statt. Aber auch Zivilisten nahmen daran teil. Karsten Ullrich (8. Dan Jiu Jitsu), Kornelia Brasche (3. Dan Jiu Jitsu) beide Polizeibeamte sowie Thorsten Ritz (9. Dan Ninjutsu) – in der Sicherheitsbranche beschäftigt, fungierten hier als Dozenten der DJJA/IJJA. Das Ausbildungsprogramm war sehr umfangreich (Theorie und Praxis) und kam bei allen Teilnehmern sehr gut an, so dass für das nächste Jahr ein weiteres Seminar ansteht. Das Seminar war außerdem ein guter Anlaß für die 20jährige Städtepartnerschaft zwischen Stendal und Pulawy. Am Sonnabend, nach dem Seminar, besuchten wir noch die Stadt Lublin, wo wir einen sehr schönen Abend mit unseren polnischen Freunden Pawel und Daniel verbrachten. Unser Dank gilt Pawel Badzio und Daniel Iwanek für die Einladung und für die super Gastfreundschaft. Konni